Sami, Joe und Ich, ein Film von Karin Heberlein

JETZT IM KINO

2020
Schweiz
94 Minuten
OV Schweizerdeutsch, Spanisch, Serbo-Kroatisch, Deutsch – Untertiteln DE, FR

Sami, Joe und Leyla bilden eine unzertrennliche Mädchenclique. Plaudernd und lachend ziehen sie durch die Agglomeration einer Schweizer Grossstadt. Das Ende der gemeinsamen Schulzeit hätte der Auftakt eines aufregenden Sommers werden sollen, doch die lebhaften Teenager müssen sich mit so einigem rumschlagen. Sami leidet unter ihren allzu strengen Eltern, Joe muss sich tagein, taugaus um ihre Geschwister kümmern, und Leyla tritt voller Nervosität ihre Lehrstelle in einer Grossküche an. Für die drei stehen wegweisende Entscheidungen an: Was möchten sie in ihrem Leben erreichen? In einer Zeit voller Veränderungen scheint ihre Freundschaft das einzig Beständige zu sein, doch als sich die Ereignisse überschlagen, wird sie auf eine harte Probe gestellt.

FESTIVALS

Zurich Film Festival 2020, Focus Competition
Zurich Film Festival 2020, Audience Award

CAST & CREW

Mit
Anja Gada
Rabea Lüthi
Jana Sekulovska

Buch und Regie
Karin Heberlein

Produzentin
Claudia Wick

Kamera
Gabriel Lobos

Szenenbild
Marlen Grassinger

Montage
Marion Tuor

Ton
Ivo Schläpfer

Musik
Dominique Dreier und Kilian Spinnler

Originalsongs der Schweizer Musikerinnen
Danitsa, Ikan Hyu, Naomi Lareine, Caroline Alves

Kostümbild
Regina Gyr

Sound Design
Daniel Hobi

Produktion
ABRAKADABRA Films

In Koproduktion mit
SRF Schweizer Radio und Fernsehen
Redaktion (SRF) – Tamara Mattle
Herstellungsleitung (SRF) – Baptiste Planche
Leitung Fiktion (SRF) – Urs Fitze

Mit der Unterstützung durch
Zürcher Filmstiftung
Bundesamt für Kultur (BAK)
suissimage
MIGROS-Kulturprozent