fbpx

Robin des Voix, ein Film von Frédéric Gonseth und Catherine Azad

DEMNÄCHST IM KINO

2021
Schweiz
87 minuten
OV Französisch und Englisch – Untertiteln DE

Das Problem liegt in der Stimme, einer Stimme, die man nicht versteht, die weder Konsonanten noch Vokale sprechen kann. Robin De Haas wird mit einer Gaumenspalte geboren, die ihm das Sprechen erschwert. Aus dieser chaotischen Ausgangslage und dem Spott, der ihm entgegenschlägt, entwickelt Robin eine fixe Idee: Er will singen, obwohl er nicht einmal sprechen kann.

Auf seiner Suche abseits der ausgetretenen Pfade lernte er in New York Lynn Martin kennen, eine Professorin für funktionelle Anatomie. Mit wenigen Worten und Berührungen gelingt es ihr, ihm zu erklären, was bei ihm klemmt, und seine Blockade zu lösen: Seine Stimme öffnet sich wie nie zuvor. In diesem Moment spürt Robin, dass sich sein ganzes Leben ändert.
Nach mehreren Jahren bei Lynn Martin hat er nur noch einen Wunsch: Er möchte diesen Prozess mit der ganzen Welt teilen.

PREMIEREN

Zürich KOSMOS – Freitag, 6. Mai um 20.30 Uhr

CAST & CREW

Regie
Frédéric Gonseth
Catherine Azad

Mit
Robin de Haas
Lynn Martin
Betty Patural
Geneviève de Haas
Anne-Klazien de Haas
Govert de Haas
Frédéric Gonseth
Anne Ramoni
Aurélia Ansermet
Yann Lambiel
Vincent Veillon
Hervé Klopfenstein
Babara Tanze
Nadine Ramseyer
Charly Ramseyer
Lamia Beuque
Christopher Tonkin
Laurent Gachoud
Karim Hidouch
Alain-Hervé Mfompka
Elizabeth Prescott

Musik
Jacques Coursil

Bild und Schnitt
Frédéric Gonseth

Drohne
Daniel Wyss CLIMAGE
Thomas Lize UPZAIR FILM

Ton
Catherine Azad

Mixing
Fred Kohler Studio La Cigale

Französischer Kommentar
Michel Voïta

Kalibrierung
Fabio Fratamico

Produziert von
Frédéric Gonseth Productions

DOWNLOADS

Filmmaterial hier herunterladen oder einzeln :

Trailer web
Photos

Poster
Poster Print
Dossier de presse